mentoring & coaching


Dr. Vera Kalitzkus

arbeit mit imaginationen / inneren bildern

"Die Wertimagination ist ein Weg, Menschen mit ihren tiefsten Sinngefühlen in Kontakt zu bringen. Dieser Weg führt auf innere Entdeckungsreisen zu Mut, Freiheit, Vertrauen – zu einer neuen Liebe zum Leben." (Uwe Böschemeyer)

Imaginationen sind Wanderungen in die Innere Welt. Die sich hier zeigenden Bilder (= Imago) und Symbole sind die Sprache unserer Seele, wie wir sie auch aus Träumen kennen. Sie haben ihre Quelle in der geistigen Dimension des Menschen. Die Arbeit mit inneren Bildern hat eine lange Tradition und wird heute in verschiedenen Therapieverfahren angewandt – etwa im katathymen Bilderleben nach Leuner, in der Hypnose/Hypnotherapie nach Erickson oder der psychodynamischen imaginativen Traumatherapie (PITT) nach Reddemann.

Imaginationen ermöglichen uns Einsichten, die unserem Bewusstsein nicht zugänglich sind. Sie lassen uns unser eigenes Potential erkennen und führen uns zu Gefühlskräften und Werten, die für ein gelingendes Leben erforderlich sind. In der von Uwe Böschemeyer entwickelten Form von Imaginationen liegt der Fokus auf der Arbeit mit und an Werten wie Freiheit, Liebe, Mut, Vertrauen. Wir sprechen deshalb von Wertimaginationen.

Wertimaginationen werden nicht nur "gesehen", sondern gehen mit tiefen Gefühlen und Empfindungen einher. Die dadurch gewonnenen Einblicke bleiben also nicht auf der Verstandesebene, sondern gehen tiefer. Sie setzen Impulse, die tief greifende Veränderungen in einem Menschen ermöglichen.

Wertimaginationen sind Kraftquellen für Leben. In den Bildern zeigen sich Gefühle, innere Kräfte und geistige Aspekte in personifizierter Form, etwa in der Gestalt der Liebenden, der Lebenskünstler, der Mutigen oder der Freien. Die Arbeit mit diesen Wertgestalten ist von zentraler Bedeutung in diesem von Böschemeyer entwickelten Ansatz. Durch die Wertgestalten kann die Kraft dieser Aspekte von den Imaginanden unmittelbar erlebt werden. Sie verdeutlichen uns, was in uns ruht und gelebt werden möchten. Wertimaginationen machen aber auch deutlich, was uns an der Entfaltung unserer Potentiale hindert und worauf wir uns in unserem Leben ausrichten sollten.